5kg in einem Monat……….zugenommen!

Gestern waren Paulchen, sein Papa und ich auf dem Kunsthandwerkermarkt an unserem wunderschönen Schloss Johannisburg.

Plötzlich sah ich meinen „alten“ Lehrer aus der Malschule wieder. Er war mit seiner Frau unterwegs. Wir kamen so ins Gespräch, als beide mir berichteten, dass sie selbst die gleichen Tabletten wie ich nehmen musste und innerhalb von einem Monat 5 kg zugenommen hatte.

Das ist auch der Grund, warum keine meiner Diäten wirklich funktioniert… Ich nehme zwar nicht zu, aber auch nicht ab und quäle mich jeden Tag mit Hunger.
Am Mittwoch gehe ich zum Arzt und lasse mir andere Antidepressiva verschreiben! Schluss, aus! Mir langt es! Und wenn sie mir keine anderen verschreibt, dann setze ich die Mirta-dingsbums ab! Hab ich halt schlechte Laune, aber wenigstens keine schlechte Laune mehr durch Hunger!

Ich möchte so gerne 2 Bulletproof Coffees am Tag trinken… achje!
Gerstern und heute habe ich frühs einen Bulletproof Coffee getrunken und erst um 12:30 zu Mittag gegessen (fettarm). Nachmittags gabs gestern ne Salzbrezel und Abends ein mageres Rindersteak vom Grill mit Brot und Kräuterquark (zäh wie ein alter Ochse…)
Also eigentlcih müsste ich gerdenschlank sein… 😦 So esse ich fast jeden Tag, außer dass ich bis vorgestern noch gefrühstückt hatte.

„Bullet-Proof-Coffee“

Nach nun 4 Wochen quälender DIät nun meine neuste Idee: Abnhemen mit dem Bullet-Proof-Coffee.
Kaffee liebe ich und Butter auch. Also, ich versuche es ab Samstag. Bis dahin schlemme ich jetzt erstmal richtig! 🙂

„Bulletproof“ heißt die Zauberformel, die der Silicon­-Valley-­Unternehmer Dave Asprey, 42, in 15 Jahren mühevoller Forschungsarbeit entwickelt hat und auf die inzwischen schon zahlreiche Promis schwören. „Ziel ist es, uns so fit zu machen und abzusi­chern, dass Geist und Körper die optima­len Ergebnisse liefern“, erklärt Dave im OK!­-Interview.

Deshalb gab er seinem Ernährungskonzept auch den Namen „ku­gelsicher“. Dave nutzte die Technologien, mit denen er reich geworden ist, um seine Biologie zu „hacken“. Er untersuchte seine Hormonkonzentration, checkte die Darmbakterien, machte Anti­-Aging­-For­schung und beobachtete, wie sich welche Lebensmittel auf den Körper auswirken.

Danach unterteilte er Lebenmittel in ku­gelsicher (etwa Avocado, Kokosnuss, Kür­ bis, Beeren), zweifelhaft (Zwiebeln, roher Spinat, Äpfel) und schädlich (Soja, Käse, Trockenfrüchte). Mit seinen Ergebnissen revolutioniert er nun die Diät­-Szene.

(quelle:http://www.ok-magazin.de/abnehmen-mit-der-bulletproof-diaet-so-funktionierts-33921.html)

Im Internet gibts noch Vieles darüber zu lesen.

Die 30g-Fett-Methode

Ohne das ganze jetzt aufzuschreiben, kopiere ich einfach einen Text *faulbin*

Aber ich kann wirklich sagen: DASS IST MEINE DIÄT!!! Ich werde satt und habe kaum Heißhunger und wenn, dann kann ich den mit Schokogriesbrei leicht abdecken. 🙂 Ich finde, diese Form ist ganz einfach umzusetzen. Schon alleine Putengeschnetzeltes mit Nudeln (wenn man die Soße weglässt) kann man sich „dumm und dämlich“ essen.

Ich bin jetzt 5 Tage dabei und morgen ist mein Chaostag- an dem ganz normal gegessen wird (cooler Tag!)

Um gesund abnehmen zu können, sollten Sie jedoch NICHT 20g Fett am Tag unterschreiten!
Diese Menge braucht der Körper für den Stoffwechsel, zur Verdauung, für die Haut und für das Funktionieren aller Organe.

Zum Abnehmen sind jedoch 30 g Fett am Tag wesentlich besser.

Das gilt grundsätzlich für jedermann. Egal ob männlich oder weiblich, Kind oder Erwachsener. Jung oder alt.

Die Ernährung sollte abwechslungsreich und ausgewogen sein. Eiweiß , Kohlenhydrate und Fett.
2 Liter zucker-, alkohol- und koffeinfreie Getränke, sind zudem das tägliche Muss zum Abnehmen.

Brot, Nudeln, Reis und Süßigkeiten, auch wenn sie wenig Fett haben, nur in Maßen genießen.
Denn diese haben sehr viele Kohlenhydrate (Zucker), die sich im Körper in Fett umwandeln.

Zur Erhaltung des Gewichtes sind 50 – 60 g Fett möglich. (je nach Stoffwechsel und Sportaktivität individuell)


Welche Vorteile hat die Methode?

  • Sie ist einfach in den Berufsalltag einzubinden
  • kann auch von Familien mit Kindern und nicht übergwichtigen Menschen leicht umgesetzt
  • werden, ohne dauernd doppelt kochen zu müssen
  • ist langfristig als Ernährungsumstellung (aus meiner Sicht) am besten durchzuhalten
  • kostet kein Geld zusätzlich
  • ist einfach anzuwenden und schnell zu verstehen

Welche Nachteile hat die Methode?

Der Ansatz „30 Gramm Fett am Tag“ ist extrem simpel.

Manche Anwender machen jedoch den Fehler, dass sie nur blind auf das Fett achten und alles andere komplett ausblenden.

Beispielsweise Lebensmittel mit wenig Fett aber sehr viel Zucker, bzw KH in großen Mengen verzehren. (Denn wir zählen nur das Fett 😦 )

Das ist leider ein Irrtum. Daher immer im Hinterkopf berücksichtigen , dass alles was süß ist, bzw aus Getreide als Grundlage besteht, immer mit Augenmaß genossen werden sollte (siehe oben)


Meine Empfehlung beim Abnehmen – Ernährungsumstellung statt Diät

Besser heute und JETZT mit den 3 Grundregeln der simplen 30g Fett Methode starten
(30g Fett am Tag, 2 Liter trinken und regelmäßige Bewegung) und diese konsequent umsetzen,
als sich eine komplexere (und vielleicht umfassendere) Diätformel vorzunehmen und diese dann irgendwann mal umsetzen,

wenn man mal Urlaub hat, alle Familienfeste rum sind, oder, oder, oder … !!

(quelle: http://www.niewiederdick.info/30-fettpunkte-am-tag)

Alles nur Hunger, Hunger, Hunger…?

Heute bin ich wirklich geknickt… Gestern wurde ich gefragt, ob ich wieder schwanger sei. Das tut wirklich weh. Ich bin normal keine Frau, die auf ihr Gewicht achtet, oder peniebel die Kalorien zählt. Ich habe die letzten Jahre nur darauf geachtet, dass mein BMI optimal ist.

Und nun?

DIe Wochenbettdepression… ich muß nun 3 verschiedene Antidepressiva nehmen und bei einer Tablette steht an erster Stelle der Nebenwirkungen: „Verstärkter Apetit und Gewichtszunahme“mango-wickeltorte-kokossahne

Und genauso sehe ich auch aus. Dabei esse ich seit 2 Wochen wirklich sehr wenig und achte auf kalorienarme Lebensmittel. Sogar zuckerfreie Schokolade habe ich mir gekauft, falls der Hype zu schlimm ist. Ich esse Joghurt und Obst- früher ein Unding. Und mein Gewicht? Es stagniert. Klar, besser als wenn ich zunehme. Aber das ganze Leiden für gar nichts?

Und ich leide wirklich! Ich habe kein Sättigungsgefühl mehr. Erst wenn mir schlecht ist, höre ich auf zu essen…

Ich bin fett! Fett und unansehlich geworden!!!  1,55m und 60 kg ist ekelig! Ich fühle mich wirklich schrecklich- und das ist nicht einfach so daher geschrieben.

Bei anderen Leuten ist mir das Gewicht total egal! Ich achte auf innere Werte und nicht auf die Konfektionsgröße. Aber bei mir ist das anders!!! Ob ich schwanger sei…. zum heulen, ehrlich!

Adieu Paleo… hallo „Auf-mich-und-mein-Essverhalten-zugeschnittene-Diät“

Die letzten Tage waren Essenstechnisch für mich die reinste Qual. Paleo (Urzeitdiät) ist absolut nix für mich. Kohlsuppe und Trennkost auch nicht…

Ab sofort mache ich eine ganz klare, einfache Ernährungsform:

FDH und ab 18 Uhr keine Kohlehydrate mehr.

Es(s) muss einfach klappen… ich MUSS abnehmen! 😦

Die MAGISCHE Kohlsuppe…

…werde ich nun ausprobieren!

Magisch. Das klingt nach „tut nicht weh“, kein Schmachten, kein Heißhunger. 7 kg in einer Woche!!!

Ich versuche es und lasse Euch teilhaben!

Denn ich habe letzte Woche 2 kg zugelegt, nachdem ich einen Tablettenwechsel machen musste. Diese Tabletten machen Hunger. Ich könnte von Frühs bis Abends essen. Damit muss Schluss sein, ich bin so dick wie noch nie zuvor in meinem Leben! 😦

So, täglich werde ich hier beschreiben, wie es mir ergangen ist und ob/wieviel Erolg ich habe.

  •  Obst und Suppe.
  • 59,1 kg
  • BMI 24,54

Schmachten…

„Wenn ich mir vorstelle, wie ich genüsslich in das Rippchen Schokolade mit Smarties beiße und der Schmelz sich langsam in meinem Mund verteilt… Wenn ich die Schokolinsen lutsche und dann die Schokolade darin schmilzt…. ahhhh“

Das waren meine Worte gestern abend zu meinem Lebensgefährten, als wir bei einer Zigarette auf dem Balkon saßen und die Ruhe des Abends genossen.

Das Schmachten ist das Schlimmste an einer Diät! Das ganze Jahr über ist der Naschschrank voll und keiner beachtet die Tafel Schokolade mit Schokolinsen. Gestern abend aber habe ich das Bild nicht aus dem Kopf bekommen. Allerdings habe ich durchgehalten!

Heute gibt es grünes Gemüse zur Suppe. Broccolie habe ich mir heute früh schon abgekocht. Lecker… fast wie Schokolade mit Schokolinsen.