Mittelung von Maxis Lehrerin

Im gelben Mittelungsheft stand gestern eine ziemlich heftige Ansage der Lehrerin aus der Mittagsbetreuung. Kurz gefasst: Maxi schreit ständig und sie will ihn nun mit Spielausschluss sanktionieren.

HÄ? WAAAS??

Ey Leute… mein Kind ist Autist!
Wenn er einen Overload hat, dann gibt es einen Trigger dafür.
Eure Aufgabe ist es, Maxi aus solchen Situationen raus zu nehmen und nicht auch noch zu bestrafen! Einen Rollstuhlfahrer wird man auch nicht des Spieles verweißen, weil er nicht aufstehen kann!!!

Da will mir die Schule erzählen, Maxi sei kein Autist, sondern ADHS-ler und nun haben sie AUTISMUS und erkennen es nicht.

Ich habe natürlich mit Maxi über das Schreien gesprochen. Er erklärte mir, dass er manchmal, wenn z.B. K. ihm hinterherrennt und am Shirt zieht, wie ein „überlasteter Roboter“ sei und dann das Schreien einfach käme. Heute hat er in der Schule versucht, nicht zu schreien und laut Schulbegleiterin hat das auch funktioniert… allerdings stand er da, verkrampfte sich, verdrehte die Augen. Sie führte Maxi dann zu seinem Platz zurück und er war einpaar Minuten nicht ansprechbar. Nachdem Vorfall erklärte Maxi seiner Schulbegleiterin, dass der „Roboter kaputt war“.
Ach mein armer, kleiner, Schatz!

Am Mittwoch haben wir Hilfsplangespräch in der Schule an einem großen, runden Tisch. Da werde ich mal eine Runde Autismusaufklärung betreiben müssen!

Zum Glück haben wir uns bei einem Kinderpsychologen angemeldet- eigentlich zur Klärung, ob Maxi zusätzlich noch ADHS hat. Aber sicher kann er uns auch mit Maxis emotionalen Schreikrämpfen helfen.

Autor: kiki0104

Bin Mama von 2 wundervollen Jungs, 35 Jahre und komme aus Aschaffenburg.

23 Kommentare zu „Mittelung von Maxis Lehrerin“

  1. das klingt aber nach einem Schritt in die richtige Richtung. Muttertier kiki ist wieder gefragt!!!! Toll, wie Maxi das erklären kann…..Schlimm, dass die Schule das nicht erkennt…..ich frage mich, was sie studiert haben??? Halt uns auf dem Laufenden…..

    Gefällt 4 Personen

    1. Natürlich hat er die Diagnose…. es ist eine Förderschule mit Schwerpunkt lernen. Sollten die mal lernen!
      So in dem Dreh: Ich würde alles auf den Autismus schieben und dann haben sie mir die Broschüre über ADHS in die Hand gedrückt. Ich sag ja nicht, dass er kein ADHS hat , aber … ahhhhhh!!! Grrrr!

      Gefällt 1 Person

  2. Autismus absprechen, um strafen zu können. Grrrrrrrrrr. Und jetzt mußt Du auch für diese Lehrerin zur Mutti werden, die gleichzeitig dein Kind mit Strafe bedrohen kann. Diese autoritären Menschen sind ein einziger großer Kindergarten. Grrr.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s