Sommerferien…

Sommer

Ohje, jetzt haben wir noch nicht einmal die Pfingstferien und ich zerbreche mir den Kopf über die Sommerferien…

Was stelle ich nur mit meinem Maxi an? 6 Wochen lang?
Ich habe schon bei den Ferienfreizeiten angerufen, aber es gibt keine Sonderpädagogen, die sich um einen Autisten kümmern könnten… Inklusion?! Gibts nicht.
Obwohl ich erklärte, dass er an sich keine Ganztagsbetreuung braucht, sondern nur jemand, der ihn- falls er sich von der Gruppe abkapselt- wieder dazu holt. Nein, nicht möglich- vielleicht ändern sich die Rahmenbedingungen nächstes Jahr.

Also was stelle ich nur 6 Wochen lang mit meinem Maxi an? Paulchen ist 3 von 6 Wochen auch zu Hause, also fallen größere Ausflüge (wie Schwimmbad) flach, weil Maxi nicht alleine ins Wasser geht und ich Paulchen ja nicht alleine stehen lassen kann.
Den Spielplatz findet Maxi langweilig, im Hof hat er Angst vor Wespen (seitdem er letztes Jahr gestochen wurde)…

Für Anregungen und Tipps bin ich offen und dankbar…

(Pfingstferien sind nicht schlimm, weil Paul in der Krippe ist und ich Zeit für Maxi habe)