Gedanken eines kleinen Autisten #45

Letzten Dienstag waren wir beim Kinderarzt. Es ging um Maxis Verdacht auf ADHS.
Um schon einmal vorab sicher zu gehen, dass Maxis Zappelei nicht von der Schilddrüse kommt, sollte Blut abgenommen werden.
Es war ein Alptraum: Die Arzthelferin konnte die Ader nicht treffen und „puhlte“ in Maxis Arm herum. Dieser begleitete das Ganze mit lautem Geschrei. Bei einem zweiten Versuch hielten wir ihn zu zweit fest aber keine Chance. Mein armer Bub war danach fix und fertig und ich mindestens genauso sehr.
Nun müssen wir morgen nochmal zur Blutabnahme zum Doktor.
Als ich Maxi heute vorbereitete (ich werde ein Betäubungspflaster kaufen und ihm morgen auf den Arm kleben) sagte Maxi zu mir:

„Mama, weißt du was gut ist?
Dass heute nicht morgen ist.“